DAX ®13.201,11+0,16%TecDAX ®2.988,26+0,38%S&P FUTURE3.110,60+0,44%Nasdaq 100 Future8.296,50+0,38%
finanztreff.de

iShares EURO STOXX Banks 30-15 UCITS ETF (DE) - Wertentwicklung

9,14 +0,41%
WKN:628930 ISIN:DE0006289309 Symbol:EXX1 Gattung:ETF Fondsart:Aktienfonds
Zeit: 13:30:12 Stuttgart

Werbung

Wertentwicklung des ETFs iShares EURO STOXX Banks 30-15 UCITS ETF (DE) im Vergleich

ETFs sind börsengehandelte Investmentfonds, die einen zugrundeliegenden Index möglichst genau abbilden. Durch ein passives Management in der Indexabbildung können Kostenvorteile an die Anleger weitergegeben werden.
zum ETF Basiswissen

Performancevergleich ETF mit Vergleichsindex und Publikumsfonds

Hier können Sie die Wertentwicklung des ausgewählten ETF mit der des Vergleichsindex sowie den 3 grössten Publikumsfonds der jeweiligen Benchmark über verschiedene Zeiträume vergleichen.
Dieser ETF Kurs 1 Monat 6 Monate 1 Jahr 3 Jahre
iShares EURO STOXX Banks 30-15... 9,14 +5,47% -0,54% -5,02% -16,71%
Vergleichsindex
ESTX BANKS PR.EUR 93,34 +5,09% -0,11% -5,65% -14,01%
Zu diesem ETF können leider keine vergleichbaren Investmentfonds angezeigt werden

Chartvergleich ETF mit Vergleichsindex und Publikumsfonds

Chartvergleich ETF vs. Publikumfonds

Anlageidee

Der Index Dow Jones EURO STOXX Banks ist ein nach der Marktkapitalisierung der enthaltenen Unternehmen gewichtender Index. Der Index enthaelt die groessten Bankunternehmen aus den EUStaaten der Eurozone und bildet damit das gesamte Banksegment des Dow Jones EURO STOXX ab. Ein Fondsanteil iShares DJ EURO STOXX Banks (DE) entspricht ungefaehr einem Zehntel des zu Grunde liegenden Indexstands in Euro.
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen