DAX ®11.715,03-0,52%TecDAX ®2.686,89+0,32%Dow Jones25.706,68-0,36%NASDAQ 1007.278,63+0,03%
finanztreff.de

ROBO Global Robotics and Automation GO UCITS ETF - Wertentwicklung

12,98 +1,85%
Börse: STU Zeit: 17.10.18 WKN:A12GJD ISIN:DE000A12GJD2 Symbol:IROB Gattung:ETF Fondsart:Aktienfonds

Werbung

Wertentwicklung des ETFs ROBO Global Robotics and Automation GO UCITS ETF im Vergleich

ETFs sind börsengehandelte Investmentfonds, die einen zugrundeliegenden Index möglichst genau abbilden. Durch ein passives Management in der Indexabbildung können Kostenvorteile an die Anleger weitergegeben werden.
zum ETF Basiswissen

Performancevergleich ETF mit Vergleichsindex und Publikumsfonds

Hier können Sie die Wertentwicklung des ausgewählten ETF mit der des Vergleichsindex sowie den 3 grössten Publikumsfonds der jeweiligen Benchmark über verschiedene Zeiträume vergleichen.
Dieser ETF Kurs 1 Monat 6 Monate 1 Jahr 3 Jahre
ROBO Global Robotics and Automation... 12,98 -8,68% -4,02% -2,76% +59,05%
Vergleichsindex
ROBO Global Robotics and Automation... -- -- -- -- --
Publikumsfonds
First State Gl Listed In A £ 2,46 -2,79% +7,39% -5,88% +37,30%
MS Global Infr AH€ 49,88 -2,68% -2,22% -5,73% +4,81%
Parvest Clim Imp X 103,09 -8,22% -1,90% -3,87% --

Chartvergleich ETF mit Vergleichsindex und Publikumsfonds

Chartvergleich ETF vs. Publikumfonds

Anlageidee

Der ETF bildet die Wertentwicklung des ROBO-STOX® Global Robotics and Automation UCITS Index (der "Index") ueber Total Return Swaps ab, die mit verschiedenen, an der UCITS ETF-Plattform teilnehmenden Gegenparteien abgeschlossen werden. Der ROBO-STOX® Global Robotics and Automation UCITS Index setzt sich aus Unternehmen aus der Robotik- und automationsbranche zusammen.
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Chef vom DIW, Marcel Fratzscher, sieht keine Preisblase am Immobilienmarkt. Im Gegenteil, außer in einigen Großstädten ist die Lage eher entspannt und gesund. Sehen Sie das auch so?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen